Wir suchen dringend Patenschaften für unsere PferdeRentnerGang

 

 

Fritzi, 28j. Shettlandponywallach, schwarzer, lieber und verlässlicher Freund, der in seiner Jugend häufig und brutal verprügelt wurde und noch heute deutliche Angst vor allem zeigt, was einem Stock ähnelt.

 

Benni, 23j. Welshwallach, frech, pfiffig und er möchte es etwas ruhiger in seinem Leben haben.

 

Jeanny, 22j. Welshstute, hat eine schwere und langwieriger Krankheit hinter sich. Leider kann sie nicht mehr geritten werden, aber sie macht unglaublich gerne Boden- und Freiarbeit und hält auch vom Spazierengehen sehr viel. Jeanny hat ein ganz liebes Mädchen gefunden!

 

Lonni, 21j. Pintowallach, wünscht sich viele Streicheleinheiten, ist ein ganz verschmuster.

 

Isabeau, 17j. Criollo/Andalusierstute, wunderbar isabellfarben und hatte im Alter von 3 Jahren einen schweren

Unfall und ist seitdem in ihren Bewegungsabläufen behindert, meistert jedoch mutig und munter ihr Handicap sehr gut!

Mit Hilfe konstanter Therapie ist sie inzwischen wieder bedingt reitbar und liebt Boden- und Freiarbeit. Auf diesem Wege suche eine/n pferdebegeisterten guten Reiter, der/m es nicht ums Reiten alleine, sondern um das Miteinander mit dem Pferd geht und Spaß an Boden- und Freiarbeit hat.

 

Faxi, 30j. Isländer, auch isabellfarben und ein gediegener alter Herr, der ab und an in der Reittherapie einspringt und Kinder liebt!

 

Winnetou, 21j. AraboHaflinger, er ist Headshaker, was mit Hilfe einer einfühlsamen Reiterin inzwischen fast behoben ist!

 

Fips, 28j. ein inzwischen glänzend schwarzer Classic-Shetland-Ponyhengst wurde halb verhungert gerettet und lebt wie alle anderen hier auf dem Hof und genießt seinen Lebensabend!

 

Alle diese Pferde haben entweder Schlimmes hinter sich oder waren treue Partner in der Arbeit mit behinderten Kindern. Einige leisten in ihrem Job immer noch soweit es geht viel Gutes. Nur, und das ist klar, geht das schon lange nicht mehr wie früher.

Deshalb die Idee der Patenschaften, gerne auch aktiv, wir freuen uns über liebevolle Menschen!

 

Frido 14j. ist ein Shettlandponywallach - schlau und frech - mit sehr stabilem Charakter - zum Liebhaben und Striegeln, was er liebt, arbeiten mag er gerne, aber nicht zu viel.

 

Nepomuk 6j. Minishetty, Dunkelbraunschecke, total süß und anhänglich, mag gerne Bodenarbeit und herausgeputzt werden.

 

Und nun die geretteten Schlachtponyfohlen:

 

Ben, 1,5 Jahre, man glaubt es kaum er war erst knapp 4 Monate als er ankam, wer mehr wissen möchte bitte melden - wir haben ihn mit der Flasche aufgezogen, inzwischen ist er aber schon rotzfrech und hat sich sehr gut eingelebt.

 

Chico, 2,5 J. ein fuchsfarbenes Reitponyfohlen mit blonder Mähne und Schweif, unglaublich verschmust und liebesbedürftig, leider hat er Ekzem und bedarf sehr viel Pflege.

 

Bodo, 1,5 jahre alt - Bodo ist ein Rappschecke mit einem weißen Fleck auf dem Po der wie eine Skibrille aussieht, Bodo ist sehr munter und manchmal auch ein bißchen frech, aber trotzdem sehr verschmust und nett.

 

Und hier 4 weitere gerettete Tinkerponys:

 

Linnette, inzwischen Silverbird, weil der Name einfach besser zu ihr passt ist noch sehr jung,

2 Jahre alt und noch sehr verspielt und in Aktion, aber trotzdem brav im Umgang und Bodenarbeit.

 

Mel, inzwischen Zweitname Fantaghiro, weil sie eine Kriegerprinzessin ist, ebenfalls schwarzweiß wie Silverbird, jedoch bereits 4 Jahre und momentan in Ausbildung.

 

Bonnie, 5 Jahre Schwarzscheck-Tinkerponystute, noch sehr ängstlich, fasst aber zunehmend Vertrauen.

 

Tinkerbell, 3 Jahre Kosename Gnom1 und Zweitname, was wirklich zu ihr passt, weil sie immer gut drauf und oft auch sehr lustig ist, Tinky Winky!

Sie ist schwarz und hat weiße Ceerleader-Puschel an den Fesseln!

 

Hier geht es darum den Ponys ein neues Leben zu bieten und sie groß werden zu lassen, damit sie ihre Bestimmung im Leben finden!

 

 

Es gibt zwei Möglichkeiten, entweder man erneuert Altes

gegen Neues oder

man sucht für Altes neue Wege!

 

Einfach für einen Besuch anmelden unter 09493 722 oder 0160 93323335 und vorbeikommen!

In Kooperation mit dem Verein "Pferdegerechtes Therapie- und Freizeitreiten e. V."